Professionelle Textdienstleistungen

Services für Texte

Sie haben das Wort – wir runden es ab!

Wir bieten folgende und weitere Möglichkeiten für deutschsprachige Texte:

  • Korrektorat, Lektorat und Textoptimierung
    Textkorrektur in Bezug auf orthografische, grammatische und stilistische Fehler; Änderung von Textaufbau und -struktur (›roter Faden‹), Kürzung und anderes Umschreiben; Vereinheitlichung von Schreibvarianten (auf Grund/aufgrund); Layoutoptimierung.
  • Layout (Satz)
    Ansprechende Gestaltung mit professionellem Satzprogramm (InDesign), z. B. Text-, Bild- und Tabellengestaltung, Ligaturen etc. Wir erstellen und produzieren sämtliche Medienprodukte – von Visitenkarte bis Buch.
  • Redaktion und Redaktionsassistenz
    Kompetente, effiziente und reibungslos funktionierende Redaktion(sassistenz); zu unseren Kunden zählt die Gesellschaft für deutsche Sprache (Wiesbaden).
  • Übersetzung (NL–DE, Leichte Sprache) und Variantenprüfung (D/A/CH)
    Übersetzung niederländischer Texte ins Deutsche; Anpassung an ein spezifisches Publikum in Österreich (wie Gangsteig), Deutschland (Bürgersteig) oder der Schweiz (Trottoir); Transfer von Texten in Leichte Sprache.
  • Digitale Verarbeitung von Text
    Erstellung von Datenbanken für z. B. Literatur- oder Kundenverwaltung auf Ihrer Website oder im Intranet; Programmierung von kontextabhängigen Prozessen in Word oder anderen Office-Produkten (VBA).
  • Textanalyse, Sprachstatistik
    Terminologie-Kontrolle (Unternehmenslexikon).
  • Korpusaufbau und -analyse
    Textkorpora in Form strukturierter Datensätze; Erstellung von Abfragen; Entwicklung von Suchtools.
  • Optimierung von Unternehmenskommunikation
    Gestaltung effizienter Kommunikation; Unterstützung bei Formulierungen der modernen Geschäftskorrespondenz; Vereinheitlichung von Briefformularen, E-Mail-Vorlagen, Broschüren, Prospekten etc.; Überprüfung von Texten hinsichtlich Zielgruppenadäquatheit.
  • Textproduktion
    PR-Texte, redaktionelle Beiträge etc. – von klein (Abstract) bis groß (E-Book)
  • Sprachberatung
    Antworten und Beratung in allen grammatischen, orthografischen, lexikalischen und stilistischen Angelegenheiten.

Interessiert? Dann erstellen wir gern unverbindlich ein Angebot.
Oder haben Sie andere Wünsche? Sprechen Sie uns an! Wir werden gemeinsam eine gute Lösung für Sie finden.

Tipp der WOCHE 3/2019

Aggression

zwei Tiger, die sich im Schneegestöber anbrüllen

Nur weil jemand »Agression« schreibt, muss man nicht gleich aggressiv werden! Der Fehler, dass »Aggression« nur mit einem »g« geschrieben wird, ist so häufig, dass man »Agression« sogar im Duden findet, allerdings mit dem Zusatz »falsche Schreibung für Aggression«. Im Deutschen ist die Schreibung mit doppeltem »g« ungewöhnlich, weshalb vermutlich oft nur ein »g« verwendet wird. Das Wort geht auf das lateinische »aggressio« (= Angriff) zurück, das wiederum geht auf »aggressum« zurück, das Partizip Perfekt von »aggredi« (= heranschreiten, angreifen). Das lateinische Verb ist eine Bildung aus »ad« (= heran, hinzu) und »gradi« (= schreiten, gehen). Durch sogenannte regressive Assimilation, d. h. der erste Laut gleicht sich dem zweiten Laut an, wurde dann eben »aggredi«, da sich das »d« dem »g« angeglichen hat und da das »a« in »gradi« wohl durch das »i« zu einem »e« angehoben wurde. Wer also aggressiv ist, greift jemanden an, sei dies körperlich oder verbal. Analog dazu werden auch die Substantive Aggressivität und Aggressor sowie das Adjektiv aggressiv geschrieben.


Weitere Tipps der Woche finden Sie beim Sprachwissen.

Rezen­sions­angebot

Jüngster Titel zur Besprechung

Das aktuelle Rezensionsangebot der Redaktion der Zeitschrift Muttersprache für Besucherinnen und Besucher mit sprachwissenschaftlichem Hintergrund:

NEU Der Bildungswortschatz. Darstellung und Wörterverzeichnis (2019)
Gerhard Augst (2019): Der Bildungswortschatz. Darstellung und Wörterverzeichnis. Hildesheim/Zürich/New York: Georg Olms Verlag. ISBN: 978-348-708618-7. (17. Januar 2019)

Interessiert? Rezensionsexemplar anfordern oder weitere Rezensionsangebote einsehen.

Aktu­elle Meinung

Vielen herzlichen Dank! Sie können sich nicht vorstellen, wie dankbar ich bin! :)

Luisa Mürner, 28. Mai 2018

Aktuelles
Glück

Satz und Redaktion

Betreute Zeitschriftencorrectura freut sich über das Vertrauen der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS), die uns den Satz ihrer Zeitschriften anvertraut hat.

Die sprachwissenschaftliche Fachzeitschrift »Muttersprache« betreuen wir darüber hinaus redaktionell. Interesse? Wir bieten auch Ihnen eine exzellente Redaktion Ihrer Zeitschrift – sprechen Sie uns an.


Lassen Sie sich gern auch durch unsere glücklichen Kunden überzeugen.