Kontakt

Sie haben Fragen, sind sich nicht sicher, ob wir eine Dienstleistung anbieten, oder wollen uns einen Rechtschreibfehler für den Tipp der Woche anbieten? Dann nutzen Sie bitte eine der folgenden landesspezifischen Kontaktmöglichkeiten:

Schweiz

correctura – Dr. Siever
Staffelstrasse 44
5430 Wettingen
SCHWEIZ

Fon: +41 (0)79 741 28 93
WhatsApp: +41 (0)79 741 28 93
ch@correctura.com

Deutschland

Dres. Siever GbR
Friesenstraße 51
30926 Seelze (bei Hannover)
DEUTSCHLAND

Fon: +49 (0)5137 82 25 25
Fax: +49 (0)5137 82 25 26
de@correctura.com

Offerte/
Angebot

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Am schnellsten und komfortabel geht dies mit unserem Onlineformular, aber natürlich können Sie sich auch per E-Mail – bei zu korrigierenden/redigierenden Texten nach Möglichkeit mit einer repräsentativen Textprobe – an uns wenden:

Über uns

Natürlich möchten Sie wissen, wem Sie Ihre Texte anvertrauen. Kurz gesagt: promovierten Sprachwissenschaftlern, die viele Jahre im linguistischen Bereich gearbeitet haben und damit erfahrene Experten für die deutsche Sprache sind. Profitieren Sie zudem von unseren sich gegenseitig ergänzenden Kompetenzen imBereich der Übersetzung, Programmierung sowie unserer Erfahrung in verschiedensten Bereichen wie Redaktion, langjährige Erfahrung im Lektorieren, Erstellung von Webseiten und Printerzeugnissen.

Dr. Christina Siever

Dr. Christina Siever

hat Germanistik, allgemeine Geschichte und Niederlandistik in Zürich und Berlin studiert und das Höhere Lehramt für die Fächer Deutsch und Geschichte absolviert. Anschließend hat sie in der Deutschen Sprachwissenschaft zum Thema »Multimodale Kommunikation im Social Web« promoviert und im Projekt «What's up, Switzerland?» im Subprojekt B (Language Design in WhatsApp: Icono/Graphy) die Kommunikation mit Emojis erforscht.

Dr. Torsten Siever

Dr. Torsten Siever

hat Deutsche Sprach­wissen­schaft und Soz.-Psychologie in Hannover studiert und zum Thema »Sprach­ökonomie« promoviert. Er hat viele Jahre als Sprachwissenschaftler an der Leibniz Universität Hannover mit einem Fokus auf »Digitalisierung/Neue Medien« gearbeitet, das Projekt mediensprache.net mitbegründet, ist Autor und Herausgeber vieler Publikationen und ist stellvertretender Abgeordneter der Gesellschaft für deutsche Sprache im Rat für deutsche Rechtschreibung.