Korrektorat & Lektorat

Hinterlassen Sie einen rundum kompetenten Eindruck. Richtig. Perfekt.

Satz & Layout

Wir machen Ihren Text lesbar. Bis zum Druck.

Optimierung & Dialogdesign

Wir sprechen die Sprache Ihrer Kunden. Multiplizieren Sie sie.

Wir sprechen auch formale Sprachen

Datenspeicherung oder -strukturierung: in SQL-Datenbanken und C#.

PROFESSIONELLE TEXTDIENST­LEISTUNGEN

Lektorat / Korrektorat

Sie haben den Text, wir machen
ihn fehlerfrei und stilsicher.
Gern optimieren wir ihn auch.

Mehr erfahren

Satz / Layout

Wir setzen Ihre Inhalte ins
rechte Licht: professionelles Layout,
auf Wunsch mit Druck.

Mehr erfahren

Übersetzung NL-DE

Wir übersetzen Ihren niederlän-
dischen Text ins Deutsche.
Auch fiktionale und Fachtexte.

Mehr erfahren

IT-Dienstleistungen

Datenstrukturierung in Datenbanken (SQL),
Sprachdaten-Präsentation im Web –
wir sprechen auch formale Sprachen.

Mehr erfahren

Sprachdaten (Korpora)

Erhebung, Aufbereitung, Analysen:
Wir liefern große Datenmengen und
Analysen in einem Format Ihrer Wahl.

Mehr erfahren

Weitere Dienstleistungen

Recherche, Beratung, Optimierung etc.
Wir bieten fast alle Dienstleistungen
rund um deutschsprachige Texte.

Mehr erfahren

WORKFLOW

100 % Kontrolle, 100 % online
100 % klimaneutral

Eingangsbestätigung erfolgt Auftragsdetails festgelegt Auftrag angenommen, bereit zur Bearbeitung Textbearbeitung/Korrektorat/Lektorat erfolgt Satzvorbereitung/Überarbeitung Satz erfolgt Auftrag abgeschlossen, Rücksendung erfolgt

Von der Anfrage bis zur Lieferung: Wir setzen auf alle Vorteile der digitalen Welt. In nur wenigen Schritten können Sie bequem ein Angebot anfordern oder einen Auftrag erteilen. Auftragsdetails können online bearbeitet und nachverfolgt werden. Und Sie können zu jedem Zeitpunkt die Bearbeitung stoppen. Per Klick.

Angebot anfordern

TIPP DER WOCHE 30/2021

Zerplittertes Glas mit Loch in der Mitte

Vandalismus oder Wandalismus?

Vandalinnen und Vandalen oder auch Wandalinnen und Wandalen bezeichnen heutzutage zerstörungswütige Menschen, wobei die delinquente Handlung vor allem eine zwecklose, irrationale Sachbeschädigung beinhaltet. Sowohl die Schreibweise mit V als auch mit W ist korrekt, wobei die Schreibung mit V gebräuchlicher ist. Analog dazu kann auch das dazugehörige Substantiv und Adjektiv gebildet werden: Es gibt Vandalismus oder Wandalismus, das Synonym für ›zerstörungswütig‹ lautet vandalisch oder wandalisch. Die Aussprache bleibt sich bei beiden Schreibweisen gleich. Der germanischen Volksgruppe, die in der Spätantike ins römische Reich einwanderte, tut man mit der Bezeichnung allerdings unrecht: Die sprachliche Ableitung des Ausdrucks ist nämlich historisch kaum begründbar; zwar plünderten die Vandalen im Jahr 455 Rom, aber nicht in blinder Zerstörungswut. (26. Juli 2021; Foto: Free-Photos)

Weitere Tipps der Woche finden Sie beim Sprachwissen.

REZENSIONS­ANGEBOTE

Aktuelle Rezensionsangebote der Redaktion der Zeitschrift Muttersprache für Besucherinnen und Besucher
mit sprachwissenschaftlichem Hintergrund (mit Masterabschluss) – kostenlos anfordern:

NEU Der Erwerb des Deutschen im Kontext von Mehrsprachigkeit (2021)
Doreen Bryant/Tanja Rinker (2021): Der Erwerb des Deutschen im Kontext von Mehrsprachigkeit. Tübingen: Narr Francke Attempto. ISBN: 978-3-8233-8322-2. (21. Juli 2021)
Für rund ein Drittel der Kinder und Jugendlichen Deutschlands ist Deutsch nicht die Erstsprache bzw. nicht die alleinige Erstsprache. Dieses Studienbuch richtet sich an Studierende, Referendare, Lehrkräfte sowie Aus- und Fortbildende, die über sprachwissenschaftliche Grundkenntnisse verfügen und sich differenzierte Einblicke in den Erwerb des Deutschen im Kontext von Mehrsprachigkeit wünschen, um ihr sprachdiagnostisches und sprachdidaktisches Handeln auf ein solides Fundament zu stellen.
Rezensionsexemplar anfordern

NEU Sprachdivergenzen im Europäischen Kollisionsrecht. Ein europäisch-rechtslinguistischer Ansatz (2021)
David Cuenca Pinkert (2021): Sprachdivergenzen im Europäischen Kollisionsrecht. Ein europäisch-rechtslinguistischer Ansatz. Berlin: Duncker & Humblot. ISBN: 978-3-428-18320-3. (02. Juli 2021)
Das Europäische Kollisionsrecht liegt in seinen Verordnungen in 24 verbindlichen Sprachen vor. Die Übersetzungen sind nicht immer gelungen. Es gibt Sprachabweichungen. Untersucht wird am Beispiel ausgewählter Vorschriften des EU-Verordnungsrechts (Art. 22 Abs. 3 Eu-GüVO, Art. 2 Rom II-VO und anhand der sog. Euro-Latinismen) inwieweit Sprachdivergenzen Einfluss auf die Rechtsanwendung haben können. Dabei werden etablierte Methoden und Theorien aus der Linguistik (wie Frame-Semantik und Taxonomie), auf den Rechtstext angewandt und die rechtslinguistische Auslegungsarbeit in die streng juristische Methodenlehre dogmatisch übergreifend eingeordnet. Plädiert wird dafür, dass die Rechtslinguistik zur dogmatischen Auslegungsarbeit der Jurisprudenz beiträgt und herangezogen werden muss.
Rezensionsexemplar anfordern

NEU Korpora in der Lexikographie und Phraseologie. Stand und Perspektiven (2021)
Michał Piosik/Janusz Taborek/Marta Woźnicka (Hgg.) (2021): Korpora in der Lexikographie und Phraseologie. Stand und Perspektiven. Berlin/Boston: De Gruyter. ISBN: 978-3-11-071680-1. (17. Juni 2021)
Der Einsatz von Korpora ist heutzutage aus der Lexikographie nicht mehr wegzudenken. Im vorliegenden Sammelband zeigen die Autoren, wie Korpora eingesetzt werden (können), um konkrete Fragestellungen in der Lexikographie und Phraseographie zu lösen. Dabei handelt es sich um Referate, die während des 10. Kolloquiums zur Lexikographie und Wörterbuchforschung gehalten wurden, das an der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań (Polen) 2018 stattfand.
Rezensionsexemplar anfordern

Ihr Wunschtitel ist nicht unter den Angeboten? Weitere Rezensionsangebote finden Sie hier.

AKTUELLE MEINUNG

Meine Maturarbeit wurde von Frau Siever korrigiert. Ihre Korrektur war sehr verständlich und sehr gut. Die Mängel bezüglich Formalitäten hat Sie ebenfalls ergänzt.


Iulia Drumcioglu, 17. November 2020

AKTUELLE MELDUNG

NATOURALE AWARD CEREMONY 2020
Bild: correctura (Torsten Siever)

NATOURALE Film-Festival

Redaktionsarbeit für das Wiesbadener Film-Festival

(4. Februar 2021) Anders als 2018 durften wir 2020 die komplette Redaktionsarbeit und Werbung der NATOURALE betreuen (Programmheft, Web, Shop, Plakate, Poster, Portikus-Banner, Fahnen etc.). Durch die Corona-Pandemie mussten die Filmtage und Preisverleihung verlegt werden – in einen Film. Gehen Sie mit Tamina Kallert und ihren Gästen auf Spurensuche nach den Hessischen Löwen … viel Spaß!

Weitere Nachrichten finden Sie hier.