Datenschutz­erklärung (DSGVO)

1 Grundsätzliches zum Datenschutz

1.1 Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

correctura – Textdienstleistungen
Dres. Siever GbR
Friesenstraße 51
30926 Seelze
Tel. +49 5137 822525
Fax +49 5137 822526
service@correctura.com

1.2 Datenschutz-relevante Vorkehrungen

Die Rechenzentren unseres IT-Datenverwalters sind ISO-27001-zertifiziert und passen die technischen Sicherheitsvorkehrungen laufend an die aktuellen Gegebenheiten und Anforderungen an. Nicht nur wir versichern Ihnen, nur wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten schützen, sondern auch unser Datenverwalter (Betreiber für E-Mail-, Web- und Datenbankserver) hat vertraglich den Schutz Ihrer Daten zugesichert. Dazu gehört, dass personenbezogene Daten ausschließlich verschlüsselt übertragen werden. Auch Ihr Besuch ist durchgängig (von unserer Seite, s. 1.3) verschlüsselt. Wir verwenden zum Schutz Ihrer Daten gezielt keine Social-Plug-ins (Twitter, Facebook etc.), die ein Verfolgen Ihrer Handlungen im Netz ermöglichen (Targeting/Profiling), und keine Analysesoftware (wie Google Analytics; zu Logfiles s. u.).

1.3 Ihre Mitwirkung

Wir würden es begrüßen, wenn Sie uns beim Schutz Ihrer Daten unterstützen würden. Dazu gehört, dass Sie ein sicheres Passwort vergeben (nicht Otto1234) und dieses sicher aufbewahren. Die Verschlüsselung ist nur durchgängig gegeben, wenn Sie in einem Drahtlosnetz (WLAN) eine verschlüsselte Verbindung verwenden; im kostenfreien Netz eines Cafés oder Bahnhofs ist dies meist nicht gegeben. Auch sollten Sie möglichst keine persistenten Cookies verwenden und nach dem Besuch von Seiten mit personenbezogenen Daten stets den Browser schließen, bevor Sie sich weiter im Web bewegen – sofern keine gesonderten Sicherheitsmaßnahmen getroffen worden sind (wie beispielsweise Mozillas Containers). Damit verhindern Sie das Profiling, d. h. das Erstellen von Profilen zu Ihrer Person durch Unternehmen im Netz (z. B. Google, Facebook).

2 Allgemeines zur Datenverarbeitung

2.1 Umfang und Nutzung der Verarbeitung von personenbezogenen Nutzungs- und Verkehrsdaten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Dies wäre etwa der Fall, wenn ein ordentliches Gericht dies anordnet, Ermittlungsbehörden dies verlangen oder wir die Beweislast tragen (etwa bei einem Inkassoverfahren).

Wir werden niemals und unter keinen Umständen Ihre Daten an Dritte weitergegeben, sofern dies nicht – wie oben erläutert – unbedingt notwendig ist. Insbesondere verkaufen wir Ihre Daten nicht, geben sie nicht zu Werbezwecken weiter oder nutzen sie auch nicht über das erforderliche Mindestmaß hinaus. Das schließt die Nutzung der Daten durch uns zu gezielten Marketingzwecken ein.

2.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Nutzungs- und Verkehrsdaten

Für alle Vorgänge der Verarbeitung personenbezogener Daten dient Art. 6 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie Art. 83 DSGVO zu Zwecken der wissenschaftlichen Forschung als Rechtsgrundlage.

2.3 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

3 Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende relevante Daten werden hierbei erhoben:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • URI des Zugriffs
  • Erfolg/Misserfolg der Auslieferung

Diese Daten werden in Logfiles gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

3.2 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der von Ihnen angeforderten Webseite zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website (etwa bei fehlerhaften Anforderungen) und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (etwa bei unzulässigen Zugriffen). Gemäß 3.1 findet in diesem Zusammenhang keine Auswertung der Daten zu Zwecken des Marketings statt.

3.3 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist eine darüber hinausgehende Speicherung möglich und im Interesse aller Beteiligten, um die Sicherheit unserer Software (und damit Ihrer Daten) zu gewährleisten; mithilfe dieser Logfiles lassen sich im Falle eines versuchten oder erfolgten Datendiebstahls Rückschlüsse auf betroffene Daten und die Arbeitsweise der Hacker rekonstruieren.

4 Verwendung von Cookies

4.1 Beschreibung, Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

Die Website correctura.com verwendet Cookies (Textdateien, die vom Browser auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden). Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann (und muss in einigen Fällen) ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies sicherheitshalber ein. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass Sie resp. der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden können/kann. Dazu gehört beispielsweise die Authentifizierung des Nutzers, die für personalisierte Inhalte, die Vornahme von persönlichen Einstellungen, die Berechtigung zum Datenabruf und die Änderung von Arbeitsabläufen (Workflow, Dienstleistungsspezifizierungen) notwendig sind. Darüber hinaus können darüber vereinfacht (ohne erneute Eingabe aller notwendigen Daten) Angebote angefordert und Aufträge erteilt resp. storniert werden. In den Cookies werden dabei notwendig folgende relevante Daten gespeichert und übermittelt:

  • Username (selbstgewählter Anmeldename)
  • Generierungsdatum
  • Ablaufdatum (Löschdatum)
  • Persistenz des Cookies (auf Wunsch des Nutzers; wird nicht empfohlen)
  • Dateipfad des gespeicherten Cookies
  • Hostname (für den Zugriff auf Subdomänen wie *.correctura.com)

Ohne das Setzen eines Cookies ist eine Anmeldung nicht möglich; die Daten werden dabei verschlüsselt. Falls nicht vom Nutzer explizit gewünscht, wird der Cookie nach zwei Stunden Inaktivität innerhalb des Hostnamens automatisch gelöscht; deshalb müssen Sie sich danach wieder authentifizieren. Es wird darauf hingewiesen, dass zukünftig infolge von Systemaktualisierungen möglicherweise weitere nicht personenbezogene Cookies gespeichert werden; dies würde in einer Aktualisierung des Berichts aufgenommen werden.

Gemäß 1.2 verwenden wir auf unserer Website keinerlei Cookies, die der Analyse des Surfverhaltens der Nutzer dienen und wodurch Nutzerdaten an Dritte weitergegeben würden oder Dritte Profiling betreiben könnten.

4.2 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Da Cookies grundsätzlich auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden, haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies: Sie können diese jederzeit löschen und ihre Erstellung temporär oder dauerhaft, individuell oder grundsätzlich blockieren. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, ist allerdings keine Authentifizierung mehr möglich, womit nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können.

5 Registrierung

5.1 Beschreibung, Zweck und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die über die Eingabemaske erfassten Daten werden an uns übermittelt und in einer Datenbank gespeichert; Ihr Passwort sowie andere sensible Daten werden dabei noch vor der Speicherung verschlüsselt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • Anrede
  • Titel (freigestellt)
  • Firma (freigestellt)
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Einwilligung des Nutzers zur Datenverarbeitung gemäß DSGVO

Eine Registrierung des Nutzers ist auf Wunsch des Nutzers erforderlich, um Dienstleistungen zu erwerben (Newsletter, Lektorat, Übersetzung etc.) oder Zugang zu geschützten Inhalten zu erhalten. Hierzu wird die explizite Einwilligung des Nutzers eingeholt, der eine Nutzung zu jedem Zeitpunkt widerrufen kann. Über die Registrierung werden ausgewählten Benutzern mit besonders ausgestatteten Rechten die Bewältigung administrativer Aufgaben ermöglicht.

5.2 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Daten werden gespeichert, solange dies der Nutzer wünscht oder die Daten zur Auftragserfüllung oder -nachverfolgung nötig sind. Die von Ihnen selbst eingegebenen und von uns gespeicherten Daten können Sie jederzeit selbst ändern.

6 Auftragsdaten/Workflow

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Mit der Auftragserteilung werden weitere personen- und leistungsbezogene Daten gespeichert, die für die Auftragsdurchführung und -nachverfolgung nötig sind. Zu den personenbezogenen Daten gehört beispielsweise (weitere in Abhängigkeit des Auftrags):

  • Anschrift des Kunden
  • Telefonnummer (freigestellt)
  • Faxnummer (freigestellt)
  • USt-ID (nur bei Firmen aus dem EU-Ausland)

Es erfolgt auch in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Aufträge verwendet, die Sie direkt oder indirekt (z. B. als Autor einer von uns betreuten Zeitschrift) initiieren.

In dem Fall, dass Sie indirekter Kunde sind (z. B. Autor einer von uns betreuten Zeitschrift), werden weitere Daten verarbeitet, die für den direkten Kunden von Bedeutung sind (z. B. Versandadresse für Belegexemplare, Kontaktadresse, Gutachtertätigkeiten und Arbeitsschwerpunkte etc.).

Daten, die der Auftragsnachverfolgung dienen, sind ein spezifischer Service für Sie. Sie können die Daten nur einsehen, wenn Sie einen codierten URL eingeben/anklicken, der nur Ihnen bekannt oder produktspezifisch ist. Dennoch sind einige relevante personenbezogenen Daten zu ihrem Schutz nur einsehbar (und von Ihnen änderbar), wenn Sie sich erfolgreich authentifiziert (angemeldet) haben.

6.2 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Gegen die Anzeige der Auftragsnachverfolgung können Sie jederzeit Einspruch einlegen. Die Bestandsdaten werden spätestens mit Ablauf des auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgenden Kalenderjahres gelöscht, sofern dem im Einzelfall nicht besondere Gründe entgegenstehen. Soweit Kunden gegen die Höhe der in der Rechnung gestellten Leistungsentgelte Einwendungen erhoben haben, dürfen die Abrechnungsdaten gespeichert werden, bis die Einwendungen abschließend geklärt sind.

Ferner können Bestandsdaten bis zum Ablauf von zwei Jahren gespeichert bleiben, sofern Beschwerdebearbeitungen sowie sonstige Gründe einer ordnungsgemäßen Abwicklung des Vertragsverhältnisses dies erfordern. Im Übrigen darf die Löschung von Bestands- und Abrechnungsdaten unterbleiben, soweit dies gesetzliche Regelungen vorsehen oder die Verfolgung von Ansprüchen dies erfordert.

7 E-Mail-Kontakt

7.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Nimmt ein Nutzer mit der Unternehmung Kontakt per E-Mail auf, werden alle für das E-Mail-Protokoll SMTP erforderlichen Daten von unterschiedlichen Servern inkl. unseres E-Mail-Servers verarbeitet und gespeichert. Zu diesen Daten gehört:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Betreff
  • Nachricht

Es erfolgt auch in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kommunikation verwendet, die Sie direkt oder indirekt (z. B. als Autor einer von uns betreuten Zeitschrift) initiieren.

7.2 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Daten werden im Regelfall serverseitig unbefristet gespeichert. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen, was einen Kommunikationsabbruch zur Folge hat. Sollten Sie dieses Recht einfordern wollen, wenden Sie sich bitte mit ihrem Anliegen an service@correctura.com.

Von der Löschung ausgeschlossen sind E-Mails, die mit der Geschäftsabwicklung in Verbindung stehen (Beauftragung, Stornierungen, Rechnungsversand), da für diese eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht und wir die Beweislast tragen.

8 Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i. S. d. DSGVO und es steht Ihnen das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob und wie Sie betroffen sind. Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, soweit keine rechtlichen, technischen oder anderen schwerwiegenden Gründe vorliegen, die dies verhindern.

Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.

Weitere Hinweise: Links

Für Verweise resp. Links auf externe Inhalte ist correctura nicht verantwortlich. Der Datenschutzbericht bezieht sich nur auf Inhalte von *correctura.com.

Correctura nimmt an keinen Linktauschaktionen teil mit dem Ziel, die Positionierung bei Suchmaschinen zu verbessern. Website-Betreibern steht es frei, aus inhaltlichen Gründen auf Seiten von correctura zu verweisen.

Weitere Hinweise: Urheber- und Kennzeichenrecht

Correctura ist bestrebt, bei allen Inhalten die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!